top of page

Luxusreisen Malediven
Trauminseln mit Top Luxushotels

Mit über 1.000 Inseln und Inselchen inmitten des Indischen Ozeans, den schneeweißen Korallenstränden, den teilweise unglaublich blauen und glasklaren Lagunen und den traumhaften Luxushotels erfüllen die Malediven das Klischee vom Urlaubstraum unter Palmen wie kein anderes Reiseziel dieser Erde.


Insbesondere für stressgeplagte Europäer sind die Malediven nach wie vor eines der gefragtesten Fernreiseziele. Dies liegt sicherlich nicht zuletzt an der guten Erreichbarkeit: In einem „nur“ acht Stunden langen Flug geht es über Nacht in den tropischen Urlaubstraum. Am nächsten Morgen tauchen bereits die ersten Atolle der Malediven auf, an denen man sich nicht satt sehen kann. Anschließend geht es per Wasserflugzeug oder Boot – je nachdem wie weit die gebuchte Insel entfernt ist – in Richtung Traumurlaub. Und Luxusurlaub auf den Malediven heißt vor allem eins: Ausspannen und faulenzen in luxuriöser Umgebung.

INTOSOL_DhigaliResortsMaldives45.jpg

Dhigali Resort

PHUV_Dhoni_Aerial_01_G_A_L.jpg

Huvafen Fushi

Die Malediven warten auf Sie. Bitte machen Sie uns einige Angaben, damit wir Ihren perfekten Aufenthalt gestalten können.

Dhigali Resort

 

Das Resort

“Kissed by the sun, embraced by the sea” – “Von der Sonne geküsst, vom Meer umschlungen”, eine Beschreibung so poetisch, dass sie direkt aus einem Gedichtband von Goethe stammen könnte und doch könnte sie treffender nicht sein, um das einzigartige Flair des Dhigali Resorts, in Worte zu fassen.

 

Inmitten des unberührten Raa-Atoll gelegen, begrüßt Sie das erst im Mai 2017 eröffnete 5-Sterne Hideaway mit modernem Design und altbewährtem Luxus in paradiesischer Umgebung. Die langgestreckte, sattgrün bewachsene Insel ist umgeben von einem weißen, flach abfallenden Sandstrand und gerade zu prädestiniert für Schnorchel- und Tauchausflüge. Nutzen Sie das umfangreiche Freizeitangebot des Hotels und powern Sie sich beim Katamaran-Fahren, Segeln, Windsurfen, Wasserski-Fahren und Wakeboarding richtig aus!

 

Nach sportlichen Höchstleistungen empfangen die fünf Restaurants des Dhigali Resorts Sie mit ausgezeichneten Menüs und vielseitigen Buffets und verwöhnen Ihren Gaumen mit Highlights der asiatischen, europäischen und traditionell maledivischer Cuisine. Das Hauptrestaurant Capers begeistert nicht nur mit einer gelungenen Auswahl an regionalen und internationalen Gerichten, sondern offenbart darüber hinaus eine fantastische Aussicht auf den Indischen Ozean. Die Restaurants Deli Deli und Jade geben Ihnen mit herzhaften Snacks, die perfekte Grundlage für ereignisreiche Urlaubstage, während das Faru und das Battuta Sie auf eine kulinarische Reise über den asiatischen Kontinent entführen. Im Anschluss an kulinarische Hochgenüsse lädt Haali, die Sunset Bar, zu erfrischenden Cocktails am Abend ein.

 

Machen Sie das Dhigali Resort zu Ihrem ganz persönlichen Hideaway inmitten des Indischen Ozeans! Genießen Sie das umfangreiche Wassersportangebot direkt vor Ort, nehmen Sie an spannenenden Ausflügen auf die umliegenden Inseln teil und erfahren Sie spannendes über Land und Leute oder ziehen Sie einige Bahnen in dem weitläufigen Außenpool des Dhigali. Nach sonnen- und ereignisreichen Tagen lädt die hoteleigene Boutique zu einem kleinen Einkaufsbummel ein und der erstklassige Spa lockt mit wohltuende Massagen und regenerienden Beautybehandlungen.

Huvafen Fushi

Das Hotel

Diese besondere Insel liegt im westlichen Nord-Male-Atoll und ist nur circa 350 Meter lang und 100 Meter breit. „Trauminsel“ – so heißt der Name des einzigartigen, luxuriösen Spa-Hotels Huvafen Fushi übersetzt. Und tatsächlich: Sie ist ein Traum, diese private, maledivische Lagunen-Insel, auf der sich das First-Class-Resort befindet.

 

Circa 30 Minuten per Schnellboot vom Zielflughafen Male entfernt, ist die Insel größtenteils umgeben von einer traumhaften Lagune und einem strahlend-weißen Sandstrand (lesen Sie hierzu bitte die Anmerkungen weiter unten).

 

Die Insel ist seit jeher aufgrund der ausladenden und tiefen Lagune und den schönen Strandabschnitten sehr beliebt.

 

Nach dem Umbau präsentiert sich heute ein Resort der Superlative mit exzellentem Service und außergewöhnlichen Erlebnissen.

 

Da wäre zum Beispiel das erste Unterwasser-Spa der Welt: In elegantem, puristisch designtem Ambiente finden sich Behandlungsräume, die unter dem Meeresspiegel gebaut wurden.

 

So können die Gäste durch die Panorama-Glasfenster das bunte und vielfältige Leben unter Wasser betrachten, während sie in den zwei Unterwasser-Räumen mit fernöstlichen Heilmethoden und Anwendungen nach allen Regeln der Kunst verwöhnt werden.

 

Oder die einzigartig angelegte Poollandschaft mit zahlreichen kleinen Leuchten unter Wasser, die wie kleine Sterne wirken, die durch das Wasser scheinen. Bei klarem Sternenhimmel bietet sich so ein außergewöhnliches visuelles Erlebnis, da man beinahe den Eindruck hat, inmitten des Weltalls zu sein.

 

Das Urlaubskonzept dieses Resorts beinhaltet, dass bei keinem der Gäste ein Wunsch offen bleiben soll.

 

So kann auf Wunsch ein persönlicher Butler für Sie organisiert werden, der rund um die Uhr für Sie zur Verfügung steht.

 

Im Restaurant „Salt“ werden mediterrane Delikatessen in der offenen Küche zubereitet, das „Raw“ hat ein minimalistisches Dekor und verwöhnt mit gesunder Küche und vegetarischen Köstlichkeiten.

 

Mit Sandboden in die Lagune gebaut ist das beliebte Open-Air-Restaurant „Celsius“, es bietet seinen Gästen eine fantastische, internationale Küche.

 

Die Designer-Cocktailbar „UMBar“ direkt am Pool lädt zu erstklassigen Drinks ein und das „Vinum“ hat eine sehr gute Auswahl an Weinen aus aller Welt.

 

Das Hufaven Fushi ist zudem ein Inselparadies mit üppiger Vegetation und exotisch-duftenden Blumen.

 

Die ganze Anlage und die Gärten wurden sehr liebevoll angelegt und vermitteln ein romantisches Ambiente, gerade richtig für außergewöhnliche Flitterwochen.

 

Wichtige Anmerkung: An einigen Stellen der Insel wurden niedrige Mauern und - wie häufig auf den Malediveninseln - Blockaden aus Korallenstein errichtet. Dies soll das Wegschwemmen des Strandes verhindern und ist eine zum Erhalt der Insel unverzichtbare Maßnahme.

Kurumba

Kurumba Maldives

Wo ist die Kokosnuss, wo ist die Kokosnuss, wer hat die Kokosnuss geklaut, singt der Volksmund.

 

Auf Kurumba, kein Problem – es gibt genügend Kokosnüsse! Ein Meer an Kokospalmen am Strand hat dem fast kreisrunden Eiland seinen wohlklingenden Namen verliehen – Kurumba, das „Kokosnussdorf“.

 

Die Inselwelt ist umgeben von einem breiten, reinweißen Strand. In nur circa 15 Minuten Transferzeit mit dem Schnellboot von Male aus ist diese rund 500 Meter lange und 300 Meter breite Trauminsel, die 1972 als erste Insel für den Tourismus erschlossen wurde, zu erreichen.

 

Hierhin kommen Gäste, die pure Erholung und stilvolles Ausspannen suchen.

 

Die türkisfarbene schimmernde Lagune lädt zum Schwimmen und Baden ein. Insgesamt acht Restaurants kümmern sich um das kulinarische Wohlergehen der vielen Stamm- und internationalen Gäste.

 

So gibt es neben dem Hauptrestaurant sieben weitere à la carte Restaurants, die Sie auf indisch, arabisch, japanisch, chinesisch, italienisch, mediterran oder mit Seafood und Grillspezialitäten verwöhnen.

 

Auch der hoteleigene Coffeeshop und die verschiedenen Bars und Lounges laden immer wieder auf einen gemütlichen Drink mit Stil und Ambiente ein.

 

Neben zwei Swimmingpools mit Sonnenterrasse gibt es außerdem einen zusätzlichen Kinder-Swimmingpool für die ungetrübten Badefreuden der kleinen Gäste.

 

Badetücher, Liegen und Sonnenschirme sind sowohl am Pool als auch am Strand kostenfrei erhältlich.

 

Ergänzt wird das Angebot durch mehrere kleine Boutiquen und einen Beauty-Salon. Ein Fernsehraum, eine Bibliothek, eine Karaoke-Bar sowie eine Diskothek stehen zusätzlich für Verfügung.

 

Spazieren Sie auf schattigen Wegen durch die tropischen Gärten und genießen Sie die herrliche Natürlichkeit dieser Perle im Indischen Ozean.

Da will ich hin

Das Resort

Nach nur 45 Minuten Schnellbootfahrt kommen Sie an – auf einer Insel, die zwar abgelegen, aber nicht abgeschieden ist und auf der moderner Minimalismus auf Natur pur trifft.

 

Geben Sie den Farben Weiß, Türkis und Blau einen neuen Namen: Velassaru, die private Koralleninsel im Süd-Male-Atoll.

 

Definieren Sie schickes Design, umgeben von der einzigartigen Maledivennatur, mit zwei Worten: Velassaru Resort.

 

Die erst im vergangenen Jahr neu eröffnete Anlage kombiniert den Anspruch eines jüngeren Publikums mit den Erwartungen an eine erstklassige Unterkunft.

 

Klare Farben und Formen, natürliche Baumaterialien und schlichter, zeitgemäßer Luxus formen das Gesamtbild des Velassaru Resorts.

 

Eingebettet ist dies in ein Ambiente, das eine Malediveninsel nicht besser beschreiben könnte: natürliche Schönheit.

 

Die Lagune, die sich kilometerweit südlich der Insel erstreckt, bestimmt auf Velassaru das Wohlbefinden der Gäste. Sie ist die perfekte Verführung, sich dem Entspannen hinzugeben.

 

Sei es beim Wassersport, bei Bootsausflügen oder mit dem Wasserflugzeug, beim Sonnen baden oder im Aquum Spa, im Velassaru Resort kommt zu keinem Moment Langeweile auf.

 

Die Fen Bar wird Sie zusätzlich zum traumhaften Blick über Pool und Ozean auch noch mit fruchtigen Cocktails verwöhnen.

 

Die ideale Ergänzung zu erstklassigen Drinks sind die internationalen und einheimischen Gerichte, die in den drei Restaurants des Resorts mit viel Fantasie und Finesse kreiert werden.

 

Natürlich werden die kulinarischen Köstlichkeiten auch in Ihrer ausgewählten Zimmerkategorie serviert.

 

Insgesamt 129 Villen, Suiten und Bungalows bieten romantische Atmosphäre, um ein Dinner zu zweit zu genießen. Naturverbundenheit in Kombination mit Modernität zeichnet das Velassaru Resort Malediven in seiner schönsten Form aus.

bottom of page